Turnierkoppel, Bargfeld-Stegen, Mai 2017
Turnierkoppel, Bargfeld-Stegen, Mai 2017

Marlene und Carrera

 

Tina trafen wir das erste Mal, als wir uns überlegten Carrera zu kaufen, wir aber nicht wussten „wie sie so läuft“. Carrera stand schon einige Zeit im Offenstall, sollte ein Fohlen bekommen und danach verkauft werden.
Nach einem Longiertrainig im Vorwege kam Tina, um Carrera nach ihrer Steh-Pause wieder anzureiten. Wir waren beeindruckt, sie lief wie am Schnürchen unter Tina und dann ging es für Marlene in den Sattel. Ein Traum – der erste Eindruck.
Somit begannen wir, Carrera wieder zu reiten. Ihre Angewohnheit, am Anfang zu stocken, kurz mit den Vorderhufen hoch zu kommen, erledigte sich schnell dank Tinas Anleitung, und Uwe kam regelmäßig zum Unterrichten in den Stall. Marlene kam immer besser mit Carrera zurecht. Nach dem das Fohlen da war und wir sie gekauft hatten, begann das Training von vorn, und dann kam aber leider das Stocken und leichte abheben wieder. Nachdem sich das Ganze zu einem senkrechten Steigen entwickelte war klar: das bekommen wir so nicht hin. Zum Schluss saß Marlene im Sattel und wollte Carrera nicht mehr reiten.
Nach einer Mutti-Sorgen-Was-machen-wir-jetzt?-Mail rief Tina an: Ihr kommt zu uns und wir helfen Euch mit Beritt und Anleitung.
Tinas erster Aufstieg: Steigen, Buckeln, Rodeo. Schon nach ein paar Tagen sagte Tina zu Marlene: so, jetzt bist Du wieder dran. Das Steigen war weg, das kurze Stocken kaum noch da und erledigte sich schon nach kurzer Zeit. Freundschaft mit Locke wurde seitens Carrera schnell geschlossen und kurz gezeigt, dass man auch aus dem Heunetz des Nachbarn super futtern kann. Für das Rausbringen mussten Tina und Uwe mehrfach „ihren Plan ändern“, aber schnell war Carrera auch bei Steffi und Uschi beliebt, weil sie so lieb war. Schlafen in der Box zu unterschiedlichen Zeiten fand sie auch toll. Lange haben wir Carrera nicht so zufrieden erlebt wie jetzt in der Zeit bei Uwe und Tina. Die ersten Turniere sind mit Begleitung von Uwe und Tina klasse gelaufen und die Zwei haben es innerhalb kürzester Zeit geschafft, bei Marlene wieder Vertrauen aufzubauen, Carreras Sportlichkeit kontinuierlich zu entwickeln, sie geht locker durchs Genick und die damit verbundene Elastizität und Lockerheit im Rücken ist eine wahre Freude! Selbst beim Springtraining konnte Carrera Uwe noch überraschen und zeigen, dass noch viel in ihr steckt. Und das wird dank Tina und Uwe jetzt hervorgeholt. Unser Vertrauen und der Umgang mit nochmal auftretenden Problemen können dank der Zwei locker „weggeatmet“ werden. Ohmmmmm…..

 

Dorina, Mai 2017